Am vergangenen Sonntag 08.01.2017 trafen die Bulls aus Vogelsang auf die Fi-Gö Indians aus Wohlen. Derbyzeit zum Jahresanfang....

 

Aus vergangenen Jahren wusste man, dass diese Spiele für den EHC Vogelsang immer mit viel Kampf geführt werden. Auch dieses Mal sollte es nicht anders kommen. Die Ansage des Trainers vor dem Spiel bezüglich Punkte war klar. Drei Punkte mussten her. 

Die Bulls wollten kontrolliert starten und mit Ihrem Tempospiel für den Unterschied sorgen. Doch es kam anders. Nach einem individuellen Fehler in der Startphase ging die Heimmannschaft mit 1:0 in Führung. Die Vogelsanger waren sich bewusst, dass dies noch lange nicht das Ende ist und noch genügend Zeit vorhanden war um das Spiel zu drehen. So gelang es den Vogelsangern vermehrt sich in der Hälfte der Indians festzusetzen und bereits im 1. Drittel noch den Ausgleich zu erzielen. Mit diesem Resultat ging es dann auch in die 1. Drittelspause.

Nach dem Pausentee kamen die Vogelsanger ganz verwandelt aus der Kabine. Innerhalb von 10 Minuten konnten die Vogelsanger vom 1:1 auf 6:1 davon ziehen. Dabei konnten die Vogelsanger zwei schön herausgespielte Tore in Überzahl verzeichnen. Das 7:1 fiel dann sogar in nummerischer Unterzahl. 

Die Vogelsanger waren sich in der 2. Drittelspause bewusst, dass der Kampfwillen des Gegners durch den Rückstand auf keinen Fall gebrochen war. So nahm man sich in der Drittelspause vor, aus einer sicheren Defensive heraus das Spiel zu kontrollieren. Dies geling nicht ganz, denn nach knapp 11 gespielten Sekunden im Schlussdrittel konnten die Indians bereits den Anschlusstreffer zum 2:7 erzielen. Doch der Vorsprung und die verbleibende Spielzeit waren für die Indians einerseits zu gross und zu kurz. Auch ein weiterer Treffer der Indians konnte die Vogelsanger nicht daran hindern die drei Punkte nach Hause zu bringen. 

Für die Vogelsanger geht es am 14. Januar mit einem Freundschaftspiel im heimischen Erlenpark gegen das Team von Slovakia Zürich weiter. Spielbeginn ist um 14.30. Es würde uns freuen Sie auch bei diesem Spiel am Spielfeldrand begrüssen zu dürfen.

Das ausführliche Telegramm finden sie unter Spielbericht.